Wie man bis zu Brie Larson arbeitet's Beeindruckender gewichteter Liegestütz

Als Brie Larson anfing, mit ihrem Trainer Jason Walsh (@risemovement) zu arbeiten, konnte sie keinen einzigen Liegestütz oder Klimmzug machen, erzählt Walsh SELF. Jetzt, Larson schlägt gewichtete Liegestütze wie ein Profi aus, und poste ihre beeindruckenden Leistungen auf Instagram, um ihre Fortschritte zu dokumentieren.

In einem Video, das sie kürzlich gepostet hat, hat Larson 20 Liegestütze gemacht. Und als ob das nicht genug Herausforderung wäre, machte sie sie mit zwei 25-Pfund-Ketten, die um ihren Mittelteil gewickelt waren. Walsh sagt, er würde diesen fortgeschrittenen Schritt seinen Anfängern nicht empfehlen – die Kraft und Form, die benötigt werden, um es richtig zu machen, braucht viel Zeit und harte Arbeit, um sich zu entwickeln. Das rigorose Training ist ein Beweis für die Stärke, die Larson in der Zeit aufgebaut hat, in der sie mit ihm gearbeitet hat.

Mehr anzeigen

Schauen Sie sich die Übung hier an:

Dieser Schritt sieht kompliziert aus, aber es ist wirklich nur eine erweiterte Push-up. Es ist möglich, daran zu arbeiten, aber es wird einige Zeit dauern.

Nachdem sie einige Zeit mit Larson gearbeitet hatte, um ihre allgemeine Stärke aufzubauen, bat Walsh sie, 20 volle Liegestütze zu machen, ohne anzuhalten. Einmal beherrschte Larson die 20 aufeinanderfolgende Liegestütze, Walsh beschloss, die Dinge zu komplizieren: Er fügte dem Liegestütz einige Modifikationen hinzu, um ihn herausfordernder zu machen.Laut Walsh beinhalten Push-up-Modifikationen das Variieren der Geschwindigkeit des Push-ups, das Ändern der Position oder das Hinzufügen von Gewicht. Sie können zum Beispiel langsam gehen, wenn Sie Ihre Brust auf den Boden senken, und schneller auf dem Weg nach oben. Oder Sie können einen Fuß nach dem anderen anheben, um Ihren Kern weiter zu aktivieren. Oder Sie können eine Gewichtsweste tragen. (Walsh empfiehlt, mit einem Gewicht von 10 Pfund zu beginnen und sich nach oben zu arbeiten.)

Nachdem Larson einige dieser anfänglichen Modifikationen gemeistert hatte, legte er die Messlatte noch höher. Walsh erhöhte das Gewicht und wickelte zwei 25-Pfund-Ketten um Larsons Mittelteil für insgesamt 50 Pfund. Er sagt, dass die Ketten die Bewegung noch dynamischer machen als eine Gewichtsweste — was bedeutet, dass der Widerstand, den die Ketten während der gesamten Bewegung hinzufügen, wirklich die Art und Weise ergänzt, wie sich Ihre Stärke in jedem Teil der Bewegung ändert. “Wenn Sie sich in die Position senken, in der Sie wahrscheinlich am schwächsten sind, schlagen die Ketten auf den Boden und werden leichter”, sagt Walsh. “Dann werden sie schwerer, wenn du aufsteigst, und du ziehst mehr Gewicht.”

Es ist wichtig, Ihre Liegestützform zu perfektionieren, bevor Sie darüber nachdenken, sie voranzutreiben.

Bevor Sie zusätzliche Herausforderungen hinzufügen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Liegestützform in Topform ist. Beginnen Sie, indem Sie Ihre Hände schulterbreit auseinander legen – oder sogar ein kleines bisschen weiter, wenn sich das auf Ihren Armen und Schultern wohler anfühlt. Stellen Sie sicher, dass Sie sich in einer Plankenposition befinden. Engagieren Sie Ihren Kern und halten Sie Ihren Rücken flach, so dass Ihr Körper wie eine gerade Linie von Ihrem Kopf bis zu Ihren Fersen aussieht; beugen Sie sich nicht an Ihren Hüften und lassen Sie keinen Teil Ihres Körpers hängen.

Beugen Sie die Ellbogen, um Ihren Körper in Richtung Boden zu senken. Die meisten Leute empfehlen, die Ellbogen in einem Winkel von 45 Grad zu Ihrem Körper zu halten, aber Sie können das leicht anpassen, je nachdem, was sich für Sie am besten anfühlt. Drücken Sie sich dann wieder nach oben, halten Sie Ihren Kern in Bewegung und Ihren Rücken flach.

Wenn es zu schwierig ist, einen Liegestütz auf den Zehen zu machen, können Sie mit modifizierten Liegestützen auf den Knien oder mit geneigten Armen beginnen. Der Schlüssel ist, sicherzustellen, dass Sie die obigen Formularnotizen im Auge behalten — Kern fest, Hüften versteckt, Rücken flach — auch wenn Sie eine modifizierte Version machen.

Im Video oben hat Larson ihre Füße weit genug auseinander gepflanzt, dass sie in einer Linie mit ihren Schultern sind. Walsh sagt, das liegt daran, je näher Ihre Füße beieinander sind, Je härter Ihre Hüften und Ihr Kern arbeiten müssen, um Sie stabil zu halten. Wenn Sie sich besonders darauf konzentrieren, diese Muskeln super engagiert zu halten, können Sie davon ablenken, das Beste aus der Bewegung herauszuholen, also ist es besser, mit breiteren Beinen zu beginnen, wenn Sie Gewicht hinzufügen, sagt Walsh. Dann, wenn Sie bereit sind, die Dinge schwieriger zu machen, empfiehlt Walsh, Ihre Füße näher beieinander zu pflanzen — oder sogar einen in die Luft zu heben.

“Es gibt so viele Möglichkeiten, die Dinge schwieriger oder einfacher zu machen”, sagt Walsh. “Mit Modifikationen herumzuspielen kann viel Spaß machen.”

Als Brie Larson anfing, mit ihrem Trainer Jason Walsh (@risemovement) zu arbeiten, konnte sie keinen einzigen Liegestütz oder Klimmzug machen, erzählt Walsh SELF. Jetzt, Larson schlägt gewichtete Liegestütze wie ein Profi aus, und poste ihre beeindruckenden Leistungen auf Instagram, um ihre Fortschritte zu dokumentieren. In einem Video, das sie kürzlich gepostet hat, hat Larson 20…

Als Brie Larson anfing, mit ihrem Trainer Jason Walsh (@risemovement) zu arbeiten, konnte sie keinen einzigen Liegestütz oder Klimmzug machen, erzählt Walsh SELF. Jetzt, Larson schlägt gewichtete Liegestütze wie ein Profi aus, und poste ihre beeindruckenden Leistungen auf Instagram, um ihre Fortschritte zu dokumentieren. In einem Video, das sie kürzlich gepostet hat, hat Larson 20…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.